Sieben Wanderer unserer Sektion sechs Tage auf dem Pfunderer H├Âhenweg unterwegs

Fitnessgruppe wieder aktiv
22. Oktober 2018
Novemberwanderung
21. November 2018

Sieben Wanderer unserer Sektion sechs Tage auf dem Pfunderer H├Âhenweg unterwegs

Von Wiesen bei Sterzing am Fu├če des Brennerpasses stieg unsere Gruppe in Etappen bis zur Tiefrastenh├╝tte oberhalb von Terenten auf.

Der erste Tag f├╝hrte fast 14 km und ca. 2000 H├Âhenmeter im Auf- und Abstieg zur privaten Simile Mahdalm, wo oberhalb des Kuhstalls durch eine kleine Einstiegsluke ├╝ber drei Bimssteine ein Lager auf die m├╝den Wanderer wartete. Weiter ging es am zweiten Tag hoch auf 2808 m zum Rauhtaljoch, dem h├Âchsten Punkt unserer Wanderung, und von dort runter zur Brixner H├╝tte.

Am dritten Tag wartete die „K├Ânigsetappe“ auf uns. Sie f├╝hrte ├╝ber vier ├ťberg├Ąnge bis hoch auf 2700 m (Gaisscharte) und beim f├╝nften Aufstieg zur Edelrauth├╝tte auf 2545 m. Obwohl wir nach einem zeitigen Fr├╝hst├╝ck bereits um 7:10 Uhr losgingen, forderte diese Etappe mit 14,5 km Strecke und einem Auf und Ab von 2450 H├Âhenmeter sowohl Zeitbedarf als auch Kondition. Folge: zwischen 20:30 und 20:50 kamen alle Teilnehmer auf der Edelrauth├╝tte an. Dort ist man auf diese Etappe gut eingestellt, so dass wir um 21:00 noch alle ein Abendessen ausw├Ąhlen konnten.

Hubert, unser ehemaliger Vorsitzender, beim Durchschreiten von Restschnee

In der Maisscharte 30 Meter an Ketten abw├Ąrts

 

Am folgenden Tag stand der H├Âhenweg von der Edelrauth├╝tte zur Tiefrastenh├╝tte (2312 m) an. Von dort musste terminbedingt eine Autobesatzung vorzeitig absteigen und ├╝berraschend: der Rest der Gruppe entschied sich ebenfalls daf├╝r abzusteigen, denn f├╝r weitere 2000 Hm und 20 km ├╝berwiegend abw├Ąrts ins Tal nach Bruneck fehlte die Motivation. Diese Gruppe hatte dort eine ├ťbernachtung gebucht, von der aus sie am letzten Tag einen angenehmeren Weg wanderte.

Unsere Gruppe auf dem Abstieg nach Terenten

Tipp: wer den ganzen Tag auf h├Âchst unterschiedlichen Wegen von gut ausgebaut bis zu nahezu weglos und dazu noch viel und nahezu ohne Pausen laufen m├Âchte, f├╝r den ist der Pfunderer H├Âhenweg genau richtig.

Text und Bilder von J├╝rgen Willnecker
Titelbild: Die Wandergruppe vor der Simile Mahdalm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.